Zehn Cognac-Cocktails: Rezepte für Kenner

Cognac-Cocktail Mojito (Foto: Nathan Meijer/flickr)Sommerlich frischer Cocktail: Cognac Mojito in einer Bar  (Foto: Nathan Meijer/flickr.com)

Wir sind uns sicher: Das Comeback des Cognacs ist in vollem Gange. Kein Wunder, dass auch Cognac-Cocktails immer beliebter werden. Schon jetzt kann man in vielen Bars Cocktails mit dem beliebten französischen Weinbrand von der Karte oder direkt beim Bartender bestellen. Gibt es auf der Karte keine Cognac-Cocktails? Fragen sie direkt nach – vielleicht ist die Location noch nicht auf die Renaissance dieser Klassiker eingestellt. Ein gut ausgebildeter Barkeeper wird aber keine Probleme haben, auch so gleich eine ganze Handvoll leckerer Drinks mit Cognac mixen zu können. Auch wir haben gesammelt und präsentieren hier nun unsere ganz persönliche Top 10: Hier sind die besten Cognac-Cocktails zum selber mixen und genießen.

1. Platz: Cognac Mojito

Zutaten: 5 cl Cognac, 5 frische Minzblätter, 1 Teelöffel Zucker, 2 Limetten, 2 cl Fruchtsaft (z.B. Himbeersaft), Ginger Ale

Die frische Minze, den Zucker und die Limetten in ein Glas geben und zerdrücken. Dann Eis hinzugeben. Mit Cognac, dem Fruchtsaft und Ginger Ale aufgießen. Fertig ist ein Cognac-Cocktail der besonderen Art: So haben Sie Ihren Mojito garantiert noch nie getrunken!

2. Platz: French Connection

Zutaten: 3 cl Cognac, 3 cl Amaretto.

Wer eine „französische Verbindung“ knüpfen möchte, ist bei dieser Kreation gut aufgehoben. Der Drink wird in einem Whisky-Tumbler zubereitet. Die beiden Spirituosen werden mit Eis ins Glas gegeben. Ihr wartet auf weitere Schritte? Wir müssen euch enttäuschen: Bei diesem Cocktail mit Cognac gibt es keine…

3. Platz: Cognac Caipi

Zutaten: 5 cl Cognac, 1 Limette, etwas Rohrzucker

Die Limette erst vierteln und dann im Glas zerdrücken. Rohrzucker draufgeben und etwas verrühren. Erst Crushed-Eis ins Glas geben und dann Cognac darüber gießen. Am Schluss noch mal mit Eis auffüllen und mit einer Limettenscheibe dekorieren. Fertig ist der Cognac-Caipirinha. Wenn nur nicht alle ständig noch einen nachgeschenkt haben möchten…

4. Platz: Stinger

Zutaten: 5 cl Cognac, 2 cl Creme de Menthe

Ihr mögt kein Pfefferminzaroma? Dann lasst diesen Cognac-Cocktail lieber aus: Denn mit 2cl Creme de Menthe wird dieser Geschmack den Drink prägen. Falls ihr doch einen Ausflug in längst vergangene Zeiten wagen wollt, in denen Creme de Menthe der Renner war, dann mixt fröhlich los: Die beiden Zutaten in den Shaker, Eis dazu und kräftig schütteln…Voila le Stinger! Wirkt besser als die Rakete (jedenfalls fast)…

Cognac-Cocktail mit Zitrone (Foto: mobil'homme / flickr)Edler Cognac-Cocktail mit Zitrone (Foto: mobil’homme / flickr)

5. Platz: Between the Sheets

Zutaten: 2 cl Cognac, 1 cl weißer Rum, 2 cl Cointreau, 1 cl Zitronensaft.

„Zwischen den Laken“ liegt es sicher doch immer noch am Schönsten. Mit Cognac, weißem Rum und Cointreau macht man geschmacklich nichts verkehrt. Der Zitronensaft gibt diesem Cognac-Drink den richtigen Pfiff. Auf die häufig empfohlene Cocktailkirsche kann man gut und gerne verzichten – schmeckt auch so vorzüglich! Nicht vergessen, der Frau im Bett auch einen mitzumixen… 😉

6. Platz: Rolls Royce

Zutaten: 3 cl Cognac, 3 cl Cointreau, 8 cl Orangensaft, 1 Eiweiß.

Die Zutaten im Shaker mit Eiswürfeln mixen und vorsichtig in ein Glas füllen. Cognacgläser sind für diesen Drink nicht so gut geeignet, da sie schwerer zu reinigen sind. Wer es Old-School mag, kann den Rolls Royce mit einer Cocktailkirsche verzieren. Fertig ist der Cocktail mit dem Retro-Hauch der 80er Jahre.

7. Platz: Alba de Cognac

Zutaten: 3 cl Cognac, 2 cl Orangensaft, 1 cl Himbeersirup.

„Alba“ heißt eigentlich weiß – doch dieser Cocktail ist eher kunterbunt. Macht nichts, wir mögen ihn trotzdem: Cognac ins Glas, Orangensaft und Himbeersirup darauf. Umrühren und natürlich mit Eis mixen. Wer möchte, kann eine Orangenscheibe ans Glas klemmen. Ein Cognac-Cocktail, den man sich auch spät abends noch gut machen kann, da er kein Koffein enthält.

8. Platz: Horse Neck

Zutaten: 5 cl Cognac, etwas Bitterlikör, Ginger Ale

Das Cocktailglas zunächst mit Crushed Eis füllen. Dann den Cognac und einen kleinen Schuss Bitterlikör (Vorsicht, nicht zuviel!) hinzugeben. Mit Ginger Ale auffüllen und sofort servieren. Diese Mischung wird selbst gestandene Kenner der Spirituose auf Anhieb begeistern.

9. Platz: Betsy Ross

Zutaten: 4 cl Cognac, 4 cl Portwein (am besten ein guter), 1 Schuss Cointreau, 1 Schuss Angostura

Wer ist eigentlich Betsy Ross? Diese Frage haben wir uns beim Trinken dieses exquisiten Getränks immer gestellt, aber keine Antwort gefunden. So soll es wohl sein…dafür schmeckt Betsys Drink aber einwandfrei: Alle Zutaten ins Glas, gut mixen und eiskalt abservieren…äh…na ihr wisst schon. Betsy Style eben.

10. Platz: Mont Blanc

Zutaten: 3 cl Cognac, 3 cl Cointreau, Schlagsahne

Den Mont Blanc trinkend besteigen – was wäre das schön! Mit diesem originellen Drink mit Retro-Charme kann man es sich zumindest vorstellen. Wichtig ist bei der Zubereitung, dass man Cognac und Cointreau erst mit Eiswürfeln verrührt und dann ohne Eis ins Glas gießt (sogenanntes Abseihen). Dann kommt die große Stunde des weißen Schaums: Die geschlagene Sahne wird oben auf den Drink gesetzt. Der Mont Blanc des Cognac-Cocktails oder das Sahnehäubchen, wenn man so will.

Cognac-Gläser für Cocktail (Foto: didriks / flickr.com)Verschiedene Cognac-Gläser für Cocktails (Foto: didriks / flickr.com)

Wie serviere ich einen Cognac-Cocktail am besten?

Einen Cocktail mit Weinbrand muss man nicht zwingend in einem Cognacschwenker servieren. Bei näherer Betrachtung ist dieses Glas nicht unbedingt das optimalste für süße, fruchtige und vielleicht sogar klebrige Drinks: Die Reinigung von Schwenkern ist deutlich aufwendiger, als von anderen Gläsern. Auch lässt sich ein Drink in dem Gefäß oft schlechter umrühren. Servieren Sie Ihre Kreationen deshalb besser in einem klassischen Tumbler-Glas, einem Longdrink- oder Cocktail-Glas. Da der Cognac in diesem Fall nur gemischt serviert wird, können ohnehin keine feinen Noten durch ein Nosing oder Tasting herausgeschmeckt werden. Bei den hier beschriebenen Cocktails kommt es ganz auf das Genießen des Momentes an! Probieren Sie es doch einfach mal aus…

Welches ist Ihr liebster Cognac-Cocktail? Verraten Sie uns Ihre besten Rezepte!